Unsere Philosophie /

Design für alle

Produkte, Architektur und Dienstleistungen sollten so nutzerfreundlich sein, dass damit besonders viele Menschen zurechtkommen – gleich welchen Alters oder in welcher Lebenssituation. Mit dem Konzept Design für Alle streben wir Lösungen an, die durch eine Vielzahl von Merkmalen besonders komfortabel und attraktiv sind. Unternehmen können so erfolgreich große Zielgruppen ansprechen, anstatt auf defizitorientierte Speziallösungen für wenige zu setzen.


Ein Junge zeigt seiner Großmutter auf dem Smartphone den Kanal für Audiodeskription und Hörunterstützung.

Profil /

Mathias Knigge

mathias-knigge-grauwert

Schon im Forschungsprojekt sentha untersuchte Mathias Knigge die Bedürfnisse älterer Nutzer und die Entwicklung generationenübergreifender Lösungen im Sinne des Design für Alle / Universal Design. Der Ingenieur (TU Berlin) und Produktdesigner (Universität der Künste Berlin) vertiefte das Thema und gründete 2004 grauwert – Büro für Inklusion und demografiefeste Lösungen in Hamburg. In diesem Rahmen berät er Unternehmen, unterstützt bei der Produktentwicklung, führt Produkttests und Analysen durch und vermittelt sein Wissen durch Trainings, Workshops sowie Publikationen und Vorträge. Er ist Vorsitzender des Kompetenznetzwerks EDAD (Design für Alle – Deutschland e.V.) und wirkte 2013 als Gastprofessor an der Universität der Künste Berlin zum Thema. Mehr über Mathias Knigge

 

Netzwerk /

Interdisziplinär und kompetent